Venus und the Power of Love

„Man sieht nur  mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“
Antoine de Saint-Exupéry

Zweimal im Jahr regiert der Planet Venus: von 21. April bis 21. Mai das Tierkreiszeichen Stier und von 23. September bis 23. Oktober das Sternzeichen Waage.

Venus ist der innere Nachbarplanet der Erde. Der äußere Nachbar von uns ist der Mars. Venus verkörpert das weibliche Yin-, Mars das männliche Yang-Prinzip. Wir auf der Erde sind in der Mitte und üben uns im Ausgleich beider Kräfte.

 

 

 

Archetypische Weiblichkeit steht für Liebe, Fürsorge, Kümmern… und zwar nicht für anderen Menschen, sondern gerade auch für sich selbst. Das hat nichts mit Egoismus zu tun. Selbstfürsorge und -annahme sind das Fundament für echte Liebesfähigkeit anderen gegenüber.

Wie nimmst du dich selbst an?

Wenn du ehrlich in dich hineinspürst: dich selbst uneingeschränkt anzunehmen, ist eine der schwierigsten Lektionen, die du lernen darfst. Sicher kennst du ihn, den inneren Kritiker, der dich antreibt, zu immer besseren Leistungen und nur ganz selten wirklich zufrieden mit dir ist. Anstrengend, oder?

Deshalb lade ich dich ein, beim Klangabend Ende April ganz in die wohltuende Venuskraft einzutauchen. Venus wird körperlich der Herz-/Lungenregion und feinstofflich dem Herzchakra zugeordnet.

Venus und das Herzchakra

Um dies spüren zu können, werden wir an diesem Abend eine knapp 40-minütige Herz-Chakra-Meditation machen. In achtsamer Bewegung mit wunderschöner Musik. Diese Meditation unterstützt dich dabei, dein Herz zu öffnen und so alle drei Ebenen Kopf, Geist und Seele harmonisch miteinander in Einklang zu bringen.

Wie offen sind wir für die Liebe im Leben und wie versöhnlich und friedvoll gehen wir mit uns selbst und unseren Begrenzungen um? Erst, wenn wir uns selbst lieben, können wir auch wahre Liebe im Außen geben und nehmen. Alles andere ist nur die Projektion von Erwartungen, die wir uns selbst nicht erfüllen können. Doch das macht uns abhängig und nicht gerade glücklicher.

Der Abend klingt wie immer mit einer Klangmeditation aus, bei der die wohltönende Venus-Klangschale, die auf dem Ton A klingt, nicht fehlen wird.

Bist du bereit für diese Reise zu dir selbst? Und offen dafür, dich einfach so anzunehmen, wie du bist? Ganz nach dem Motto ‚Einfach sein!‘ – dann freue ich mich auf dich und deine Anmeldung.

So startest du entspannt und beschwingt in das verlängerte 1. Mai-Wochenende.

Ich freu mich auf dich

Klangvolle Grüße

Astrid

 

P.S.: Auch wenn du keine Zeit hast, zum Klangabend zu kommen – ich gebe dir gern ein paar Gedankenanstöße an die Hand:

Wann geht dein Herz auf? Kannst du dir vorstellen, einfach so geliebt zu werden wie du bist, ohne etwas leisten zu müssen? Welche Stolperschwellen stellst du dir gerne in den Weg, um dir die Selbstliebe zu verwehren?

Mach dich auf den Weg, diese Fragen in Ruhe und ohne Leistungsdenken zu reflektieren. Das ist schon dein 1. Schritt zu auf dich selbst! Ich wünsche dir eine gute Entdeckungsreise 🙂

 

Bilder: 123rf.com-Igor Goncharenko, -Vadim Sadovski und -Dirk Czarnota

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.